News

Eine Reise nach „Paris – Venedig – Rom“: Vernissage – Medizin und Kunst im harmonischem Dialog

19. August 2011
Das ist das Thema der Vernissage und ständigen Ausstellung der Fotokünstlerin und Ärztin Justine Warzok in den neu gestalteten Räumen der Praxis für Herz- und Lungenerkrankungen am Georg-Lechleiter-Platz in der Schwetzingerstadt.
 
Wer nach dem mittelprächtigen Sommer in hiesiger Gegend noch ein wenig Wärme sucht und den längst fälligen Arztbesuch auf die lange Bank geschoben hat, der hat jetzt keine Ausrede mehr. Dr. Peter Salbach, Hausherr in den neuen Räumen, und Kollegen, sowie das ganze Praxisteam laden ein, sich mit den großformatigen Fotos aus den Traumstädten in "wärmere, südlichere Gefilde entführen zu lassen".
 
Die Facharztpraxis für Innere Medizin, Kardiologie, Angiologie, Pneumologie und Allergologie ist das jüngste Kind der ze:ro Gruppe, einer Kooperation von Praxen und Ärzten mit Schwerpunkt Nephrologie, also Nierenheilkunde und Dialyse. Damit wird die internistische Versorgung entsprechend erweitert. Dr. Stefan Resch, mit eigener ze:ro Dialyse Praxis im Theresienkrankenhaus, sieht klare Vorteile für die Patienten. "Die Synergie - Effekte liegen auf der Hand. Durch die enge Zusammenarbeit und eine zentrale Verwaltung, werde das Prinzip der kurzen Wege umgesetzt. Der Patient muss dem Arzt nicht hinterher laufen, sondern die Medizin kommt zum Patienten". Das wird unter anderem durch eine vernetzte EDV gewährleistet. Freie Termine beim entsprechenden Facharzt im Verbund können online eingesehen und direkt vergeben werden. Es bestehe "ein ärztliches Netzwerk in Kooperation mit dem Theresienkrankenhaus für eine effektive Behandlung auch bei komplizierten Erkrankungen und eine enge Zusammenarbeit mit dem Diakoniekrankenhaus im Bereich Herzschrittmacher und Angiologie".
 
Dr. Peter Salbach möchte so „einen engen Dialog mit zuweisenden Haus - und Fachärzten führen und mit schnellen Wegen die Zufriedenheit seiner Patienten erreichen". Und muss man sich doch mal eine Wartezeit versüßen, laden 32 großformatige Bilder zur Reise durch die Flure der weitläufigen und im lindgrün der ze:ro Gemeinschaft gehaltenen Praxis ein.
 
Die Künstlerin Dr. med. Justine Warzok ist ebenfalls Ärztin und Internistin und erlernte an der Freien Kunstakademie AMESCADA in Mannheim als Schülerin der Fotografie den ansprechenden Umgang mit der Kamera. Ihre Leidenschaft gilt der Architekturfotografie. Die durch Fassade und Perspektive vorgegebenen, vornehmlich senkrecht-waagerechten Kompositionen, wurden in Farbe aufgenommen und in den meisten Fällen im Nachhinein digital schwarz - weiß bearbeitet. So entstanden sachlich-ästhetische Ansichten von Gebäuden, Plätzen und Wasserläufen aus eben Paris - Venedig - Rom. Ein Nachdruck ist ab 30 Euro zu haben. Diese Kosten werden von der Krankenkasse allerdings nicht übernommen. (mas)