News

Ausstellung in umgebauten Arztpraxen

14. Oktober 2014

Fotografen blicken auf Mannheim

Mit der Vernissage der Ausstellung “Mannheim sehen” haben Dr. Justine Krautter und Dr. Gerhard Decker die Renovierung ihrer Praxis im ze:ro Arztpraxen-Haus MVZ für Nierenerkrankungen und Bluthochdruck auf der Schönau gefeiert. Die Dialysepraxis wurde bei der Renovierung auf 16 Betten erweitert. Im MVZ wurde zudem eine behindertengerechte Toilette eingebaut. Auch die Anmeldung wurde neu gestaltet mit Umstellung auf ein anderes Leitsystem und neue Computertechnik. Die Ausstellung “Mannheim sehen” eröffnet einen ganz neuen Blick auf die Quadratestadt. Mit ihren Fotos zeigt die in Seckenheim aufgewachsene Justine Krautter, wo sie zu Hause ist. Mit Hang zur Symmetrie, gutem Auge und einem Blick für Perspektive setzt die Hobbyfotografin Motive ihrer Heimatstadt künstlerisch in Szene.

Unterschiedliche Ansätze

Während sie die Kreative ist, ist Privatier und Hobbyfotograf Werner Schäfer eher der Techniker, der immer neue Perspektiven ausprobiert, beispielsweise beim Blick von oben auf den Paradeplatz oder über den Kutzerweiher im Luisenpark. Andreas Scheuermann ist hingegen begeisterter Unterwasserfotograf und Spezialist für ungewohnte Perspektiven und lässt den Betrachter durch sein Weitwinkelobjektiv auf die Planken schauen. Dr. Markus Krautter, Oberarzt im Nierenzentrum Heidelberg und Ehemann von Justine Krautter, hat als “Nicht-Mannheimer” eher einen “touristischen Blick” gewählt – etwa auf die Christuskirche, den “Dom” der Evangelischen oder das prächtige Innere der katholischen Jesuitenkirche. Die Fotoausstellung “Mannheim sehen” ist zu den Öffnungszeiten von ze:ro Arztpraxen in der Johann-Schütte-Straße 7 zu sehen. ost © Mannheimer Morgen / Freitag, 24.10.2014 (http://www.morgenweb.de/mannheim/stadtteile/schonau/fotografen-blicken-auf-mannheim-1.1940942)   MVZMApresseVernissage 141024 (v.l.:) Ehepaar Krautter, Schäfer, Scheuermann und Decker. © ost