News

Netzwerk Schönau trifft sich zu buntem Nachmittag

19. November 2014

Senioren wider die Herbst-Tristesse

“Gemeinsam gegen den November Blues” – unter diesem Motto hat das Senioren-Netzwerk Mannheim-Schönau einen bunten Nachmittag bei Kaffee und Kuchen im Gemeindesaal der Emmausgemeinde organisiert. Ideengeberin und Organisatorin dafür war Helga Birnbräuer von der evangelischen Gemeinde Schönau. Sinn und Zweck der Veranstaltung war es, außerhalb des gemeinsam veranstalteten Gesundheitstages eine Veranstaltung, zu bieten, deren Schwerpunkt mehr im kulturellen Bereich liegt. Netzwerkmitglied Ursula Reichert begrüßte an dem Nachmittag nicht nur die Gäste, sondern sie moderierte auch den heiteren Nachmittag. Musikalisch eröffnete sie den bunten Reigen mit den Klavierstücken “Die Träumerei” von Robert Schumann und “Für Elise” von Ludwig van Beethoven.  Begleitet von Anne Richter an der Zither und Gaby Neudecker am Akkordeon sangen die Senioren anschließend auch bekannte Schlager der 20er Jahre. Vor allem das Lied “In einer kleinen Konditorei” passte zu dem Seniorennachmittag. Durch das große Kuchenbuffet mit Kuchen, die von den Mitgliedern des Netzwerkes gespendet worden waren, glich der Gemeindesaal tatsächlich einer kleinen Konditorei. Aber nicht nur Gesang, auch Texte in Mundart und kleine Sketche von Johanna Schmidt und Edith Klebs trugen zur guten Unterhaltung der Gäste bei. Bei dem Vortrag “Novembertage” von Johanna Schmidt war dann nicht nur Frohsinn, sondern auch Melancholie zu spüren. Bei bester Unterhaltung ließen die Senioren den Tag schließlich gemütlich ausklingen. Für die Technik zeichnete James Scholl verantwortlich. eng © Mannheimer Morgen / Mittwoch, 19.11.2014 (https://www.morgenweb.de/mannheim/stadtteile/schonau/senioren-wider-die-herbst-tristesse-1.1980034) MVZMAnetzwerkMannheimerMorgen 141119 Gaby Neudecker (links) und Anne Richter (Mitte) sorgten beim Seniorennachmittag für Musik, Ursula Reichert moderierte / © eng. Und ganz rechts war auch zu Gast Dr. Justine Krautter (geb. Warzok) / ze:roPRAXEN Schönau.