Tauchtauglichkeitsuntersuchungen

Tauchuntersuchung

Tauchen ist ein sicherer Sport. Vor dem Tauchen ist jedoch eine ärztliche Untersuchung notwendig, um gesundheitliche Risiken abzuklären und zu erkennen. Solche sogenannten Tauchtauglichkeitsuntersuchungen führt Dr. Jan Sänger in unserer Praxis für erwachsene Sporttaucher gemäß den Richtlinien der Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin e.V. durch.

Die Untersuchung beinhaltet eine ausführliche Erfassung der Krankengeschichte, eine ärztliche Untersuchung, ein EKG und ein Lungenfunktionstest. Bei Tauchern ab 40 Jahren ist zusätzlich ein Belastungs-EKG notwendig. Bei Tauchern unter 40 Jahre ist die Untersuchung drei Jahre, bei Tauchern über 40 Jahre ein Jahr gültig. 

Die Abrechnung der Untersuchung ist nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen vorgesehen und wird nach der Gebührenordnung für Ärzte abgerechnet. Je nach Umfang der Untersuchung betragen die Kosten rund 90 Euro ohne Belastungs-EKG und 100 Euro mit Belastungs-EKG. 

Bitte bringen Sie für die Tauchsportärztliche Untersuchung bereits den ausgefüllten Anamnesebogen mit. Den Anamnesebogen finden Sie hier >. Bestehen Vorerkrankungen, bringen Sie bitte falls vorhanden ärztliche Berichte und Laborwerte mit.